Seite wählen
Autohaus Max Schultz Historie

SO BEWERTEN UNSERE MITARBEITER IHREN ARBEITGEBER.

Diese Bewertungen machen uns als Arbeitgeber stolz. Denn sie stammen von denen, die es am besten wissen – unseren Mitarbeitern.

„DIE AUFGABEN SIND VIELFÄLTIG & INTERESSANT“

Mein Name ist Max Gafert, ich bin 23 Jahre alt und absolviere seit Sommer 2018 meine Ausbildung zum Automobilkaufmann am Standort Weißenfels.

Im Rahmen meiner Ausbildung bin ich in den verschiedensten Abteilungen des Autohauses eingesetzt – z.B. im direkt Kundenkontakt an der Serviceannahme oder aber im Backoffice – die Aufgaben sind vielfältig und interessant.

Ich bin sehr stolz die Ausbildung bei Max Schultz absolvieren zu können und bereue die Entscheidung dieses Unternehmen gewählt zu haben nicht einen Moment. Ich fühle mich hier sehr wohl, das komplette Team ist super nett, unterstützt mich tatkräftig und jeder hat ein offenes Ohr für meine Fragen.

Ich freu mich auf meine weitere Zukunft bei Max Schultz und beim Stern…

 

Max Gafert

Ausbildung zum Automobilkaufmann

„EIN STERN IST IMMER ETWAS BESONDERES“

Von August 2008 bis Sommer 2011 habe ich am Standort Weimar meine Ausbildung zum Automobilkaufmann absolviert. Bereits in dieser Zeit habe ich die Kollegen als auch die Führungsebene als hilfsbereit und nahbar kennengelernt. Leider gab zum Ende meiner Ausbildung keine Möglichkeit der Übernahme. Somit hat mich mein Weg zu Volkswagen geführt. Hier war ich 9 Jahre lang als PKW-Verkäufer im Neuwagensegment tätig.

Mit der Geburt meiner Tochter änderte sich auch meine Lebensansicht grundlegend. Damit einhergehend auch meine beruflichen Ziele. Auf der Suche, nach einer neuen Herausforderung und einem sicheren Arbeitgeber, sprach mich ein Mitarbeiter von Max Schutz direkt an, ob ich nicht das Vertriebs-Team verstärken wolle. Der positive Rückblick auf die Zeit meiner Ausbildung und die „alten“ Kollegen machten mir die Entscheidung nicht schwer. 

Mit Max Schultz habe ich einen familienfreundlichen Arbeitgeber gefunden, der flexibel auf meine Wünsche & Bedürfnisse eingeht und bei dem ich mich selbst verwirklichen kann.

 

Patrick Martschei

Vetrieb

„SELTEN HABE ICH MICH BEI EINEM ARBEITGEBER SO WOHLGEFÜHLT!“

David Lamm

Assistent der Verkaufsleitung Pkw

Selten habe ich mich bei einem Arbeitgeber so wohlgefühlt! Aus diesem Grunde wechselte ich, nach einer 10-jährigen Abwesenheit sehr gerne wieder im Jahr 2019 zu meinen „ursprünglichen Wurzeln“ zurück. Das Kollegium, wie auch das gesamte Arbeitsumfeld, sind nach wie vor so aufgeschlossen und hilfsbereit wie damals.

Diesen Schritt gegangen zu sein, bereue ich keinesfalls und bin froh wieder mit Elan und Freude auf die Arbeit gehen zu können.

 

„UND DANN KAM DIE ‚WENDE‘ …“

Drei Jahrzehnte die lehrreich, anstrengend, aufregend und fordernd waren, immer im Dienst für unsere Kunden. Beginnend in einem Familienbetrieb leiste ich heute wieder in einem Familienunternehmen, bei Max Schultz, mein Bestes, um den Ansprüchen vieler Menschen in unserem Kundenkreis, im Unternehmen, und gegenüber meinen Kollegen zu genügen.

Um Henry Ford zu zitieren: Zusammenkommen ist ein Beginnzusammenbleiben ist ein Fortschrittzusammenarbeiten ist ein Erfolg.“

Bernd Leser

Mitarbeiter Teile & Zubehör

„HIER HABE ICH DIE MÖGLICHKEIT, TEILE DER MEISTERAUSBILDUNG PARALLEL ZUR REGULÄREN AUSBILDUNG ZU ABSOLVIEREN“

Im Jahr 2017 habe ich meine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker bei Max Schultz begonnen. Als autorisierter Vertragspartner von Mercedes-Benz bietet mir die Max Schultz Automobile GmbH & Co. KG die Möglichkeit, an den neusten und modernsten Fahrzeugen Lehrinhalte vermittelt zu bekommen.

Durch stetige Weiterbildungen der Mitarbeiter ist eine Kenntnisvermittlung durch praxisnahe Arbeiten möglich, um fundiertes Fachwissen zu erlangen. Der Umgang im Betrieb ist freundlich und man wird selbst als Azubi als ein vollwertiger Teil in das Werkstattteam aufgenommen.

Der wichtigste Punkt meiner Ausbildung bei Max Schultz sind die individuelle Unterstützung und die damit verbundenen Möglichkeiten zur Förderung durch den Ausbilder während der Ausbildung. In meinem derzeit 3. Lehrjahr habe ich bereits die Möglichkeit Teil 3 und 4 der Meisterausbildung parallel zur eigentlichen Ausbildung zu absolvieren.

Martin Golle

Auszubildender KfZ-Mechatroniker PKW

NEUGIERIG GEWORDEN?

Haben wir die Lust auf eine Zusammenarbeit geweckt? Dann am besten nicht zögern, sondern gleich über unsere Stellenangebote online informieren.