Seite wählen

„Tina & MAX“ – cool, kreativ, einzigartig!

Die Künstlerin Tina Reichel aus Erfurt verwandelt einen CLS von MAX in ein fahrendes Kunstwerk. Auch Geschäftsführer Stefan Main (links) ist begeistert von Tina Reichels neuem Kunstwerk.

Max Schultz Automobile Mercedes Benz EQA Header

Über Tina Reichel und das Kunstwerk

Die „Leinwand“ ist keine Leinwand im wörtlichen Sinne, sondern ein CLS von MAX – die viertürige Coupé-Stilikone von Mercedes-Benz. Das Kunstwerk auf dem Automobil stammt aus der 2021 entstandenen Serie „Headshots“. Das klingt nach Kopfschuss, soll aber das Gehirn der Künstlerin darstellen, vielmehr, was sich darin abspielt. „Es passiert ganz viel in meinem Kopf, in meinem Leben. Dieses kreative Chaos wollte ich darstellen“, erklärt Tina Reichel. Die 39-Jährige erobert seit drei Jahren mit ihren emotionalen, kraftvollen, pop-artigen Bildern und vor allem mit ihren außergewöhnlichen Skulpturen die Kunstszene. Ihre Cocoons gehen um die Welt – Dubai, Moskau, Mallorca, London, Zürich, München, Hamburg, Frankfurt, Davos.

Die Verwandlung in die „Leinwand“

Die Idee für das Projekt „Tina & Max“ entstand Ende Februar dieses Jahres in Erfurt. Stefan Main, Geschäftsführer der Max Schultz Automobile GmbH & Co. KG, und Tina Reichel sprachen darüber, mal wieder „etwas Cooles“ zusammen machen zu wollen. Eine Vernissage im Autohaus kam für die Künstlerin aber nicht in Frage. Zu langweilig. Sie wollte lieber ein Auto bemalen, mit dem sie zu ihren Ausstellungen fährt. „Ok, das hat noch keiner gemacht. Deine Kunst ist cool, kreativ und einzigartig. Das passt zu uns.“, war Stefan Main sofort begeistert.

Komplette Geschichte auf Instagram erleben.

Mit „Tina & Max“ wird Kunst jetzt auf neue Weise erfahrbar. . Habt Ihr das Fahrzeug schon gesehen? Dann taggt MAX mit dem Hashtag „Tina & Max“ und zeigt, wo Ihr Tinas neues Kunstwerk gesichtet habt!

Übrigens warten auf Instagram viele tolle Aktionen, Bilder und Angebote  – lasst euch überraschen, was MAX als nächstes vorbereitet hat!